Suche
  • Lars Dittmann

Einführung in die digitale Transformation: (5) Auswirkungen auf die Mitarbeitenden

Die digitale Transformation wirkt sich auf die Mitarbeitenden in Ihrem Team aus, während diese im Gegenzug die Transformation beeinflussen.


Giandomenico Rivetti, Lars Dittmann


Blog-Beitrag bei Axcel-Partners:

https://axcelpartners.co/fr/portfolio/introduction-to-digital-transformation-5-impact-on-people/


Unternehmenskultur kann als eine Reihe gemeinsamer Werte, Ziele, Einstellungen und Praktiken definiert werden, die eine Organisation charakterisieren. Das Geschäftsfeld, in dem Sie tätig sind, und die Art und Weise, wie Sie Ihre Ziele erreichen, prägen die Kultur Ihres Unternehmens. Umgekehrt ermöglicht und begrenzt die Unternehmenskultur Ihre Möglichkeiten, Ihr Unternehmen umzugestalten - insbesondere bei der Umstellung auf ein modernes Geschäftsmodell, das sich an den Bedürfnissen der Kunden orientiert. Dieser Artikel befasst sich mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf Ihre Mitarbeiter.


Hard skills


Man sagt, dass "Hard Skills einen zur richtigen Tür führen, während Soft Skills die Tür öffnen". In einem Unternehmen, das technische Produkte herstellt, ist es klar, dass "hard skills", wie z. B. mathematische Berechnungen mit computergestützten Konstruktionsprogrammen und das Schreiben anspruchsvoller Spezifikationen, eine Kernkompetenz sind. Ohne sie kann man nicht überleben. Normalerweise kann man sich diese Fähigkeiten im Klassenzimmer, in einem Online-Kurs, durch Bücher oder am Arbeitsplatz aneignen, was eine gute Nachricht ist. Das reicht jedoch nicht aus, um in einem moderneren Geschäftsumfeld erfolgreich zu sein. Denn die Kundenbedürfnisse ändern sich ständig, vor allem in reiferen Märkten. An den verschiedenen Berührungspunkten mit den Kunden werden Menschen gebraucht, die eine Verbindung zu ihren Gesprächspartnern herstellen können und darauf bedacht sind zu verstehen, warum sich die Kunden auf eine bestimmte Weise verhalten. Was sind ihre Bedürfnisse?


Soft skills


Die Fähigkeit, sofort mit anderen in Kontakt zu treten und unabhängig von Fachgebiet, lokaler Kultur, Gewohnheiten und Status zusammenzuarbeiten und zu kommunizieren, ist eine Voraussetzung für komplexe Problemlösungen. Diese Fähigkeiten sind nicht auf einen bestimmten Beruf beschränkt und werden als Soft Skills bezeichnet, wie z. B. gute Kommunikation, aktives Zuhören, Einfühlungsvermögen und der Umgang mit anderen Menschen. Natürlich gibt es Menschen, die mit einem hohen Maß an emotionaler Intelligenz geboren werden. Genauso wie jede Grundschulklasse ihre mathematischen Spitzenreiter hat. Aber Soft Skills sind keine gegebene Eigenschaft der Persönlichkeit - der eine hat sie, der andere nicht. Soft Skills können durch tägliche Interaktionen, Feedbacks, Übungen und Coaching entwickelt werden. Es ist beeindruckend zu sehen, wie gute, hart ausgebildete Experten Soft Skills entwickeln können, wenn sie die nötige Motivation, Rückmeldung und Unterstützung erhalten. Dies führt uns zu einem anderen Verständnis der Personalfunktion.


Human Realization


Die Notwendigkeit, Menschen in Bezug auf ihre Soft Skills zu entwickeln, wirkt sich auf die Personalfunktion aus. Einige Unternehmen haben die Human Resources Funktion sogar in die Human Realization Funktion umbenannt. Sie fördern die Verwirklichung der Mitarbeiter. Aber was bedeutet Verwirklichung wirklich? Durch die Entwicklung von Soft Skills kann die Person die Persönlichkeit werden, die sie im Leben sein möchte. Der Mitarbeiter verwirklicht sein Potenzial. Die Aussicht, zu lernen und sein Potenzial zu verwirklichen, ist ein guter Grund, für ein Unternehmen zu arbeiten.


Fazit


Für jede Art von Veränderung oder Umgestaltung ist die Unternehmenskultur entscheidend. Sie manifestiert sich in den Fähigkeiten der Teammitglieder, wobei zwischen Hard Skills und Soft Skills unterschieden wird. Hard Skills sind unabdingbar, zumindest in einem Unternehmen, das auf technische Produkte spezialisiert ist und sich mit komplexen Technologien beschäftigt. Eine digitale Transformation kann jedoch nur mit den richtigen Soft Skills erreicht werden, denn moderne Geschäftsmodelle gehen von den Kundenbedürfnissen aus. Um diese Bedürfnisse an allen Berührungspunkten mit dem Kunden zu verstehen, sind Einfühlungsvermögen, eine gute Kommunikation und die Fähigkeit, mit anderen auszukommen, erforderlich. Die Entwicklung dieser Soft Skills ist eine Kernaufgabe der Personalabteilung.







21 Ansichten0 Kommentare